Lifestyle, Rezepte, Games und Jenny-Stuff

29 Juli 2014

FMA Follow me around Teil 3




Heute gibt es für euch das 3. FMA von mir. 

Diesmal begleitet ihr mich zum Holi-Festival.



19.07.2014 - Heute ist es soweit, heute gehen wir mit unseren Freunden (darunter ein Burtzeltagskind) zum Holi-Festival. 
Das Geburtstagskind lud uns zu diesem Ereignis ein und bot uns zusätzlich ein Schlafplätzchen an :D


Um 8:30 standen wir auf, weil wir nicht mehr schlafen konnten, aßen gemütlich Frühstück und 
machten uns gegen 10:30 Uhr auf den Weg. 
Ehe wir zu unseren Freunden fuhren, machten wir noch einen Abstecher bei 
meinem Schwager + Verlobten (Bald Ehefrau :D )


Tasche hatten wir größtenteils gestern schon gepackt, natürlich gibt es auch Geschenke 
für das Geburtstagskind UND man beachte mein T-Shirt ;)


Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!


Ich glaube gegen 14:00 Uhr trafen wir dann alle bei der Patylocation ein. 
Man wusste direkt wo man hin musste, immer den Menschen mit den weißen Klamotten hinterher :D


Links: Noch weiß und bereit zur Schlacht. So sieht es jedenfalls aus, mit der Atemschutzmaske ... Im nachhinein bin ich froh, dass wir die hatten. Und einer meiner typischen Fotoposen: 
Einmal Peace und Frieden bitte! :D
Rechts: Das 1. mal Farbe abbekommen und es hat Spaß gemacht und auch hier wieder: 
2x Peace und Frieden bitte! :D


Ab 15:00 Uhr wurde stündlich der "Farbcountdown" gestartet und sich mit dem eingefärbten Maismehl beworfen. In der Zeit und in der Zeit dazwischen, wurde dann Trance gespielt. Zwar nicht so meine Musik aber es hat irgendwie dazu gepasst. In den Pausen wurde sich dann in den Schatten verzogen (weil es war richtig heiß), oder unter den Rasensprenger gestellt, Getränke geholt und die Einfärbungen begutachtet. 
Meine Tasche (siehe oben rechts) hat auf einmal einen Hauch von "FlowerPower-Charme" bekommen.

Je öfter mit Farbe um sich geschmissen wurde, umso bunter und dunkler wurde man.


Einige Zeit später ...



Eine Straßenbahnfahrt und eine ausgiebige Dusche später, 
knurrten uns sehr die Mägen und wir beschlossen in den:
zu gehen. Ob man hier den Besten Burger der Stadt findet?!


Ob es der Beste Burger der Stadt ist, kann ich nicht beurteilen aber er war sehr sehr sehr lecker. 
Bei mir gab es das McLaren´s Cheese Burger Menü. 
Würde ihn jederzeit wieder essen und die Angestellten war ausgesprochen höflich. 
Hat man nicht überall.


Den Nach-Hause-Weg zu unseren Freunden, legten wir zu Fuß zurück. 
Ein Verdauungsspaziergang tat uns allen gut. 
Und ein Tantrum später hieß es schon bald:

Gute Nacht Berlin und bis zum nächsten Mal.



Und? Wart ihr schon einmal auf einem Holi-Festival?

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Social Profiles

Google Plus RSS Feed Email

Copyright © Jenny and her blog | Powered by Blogger
Design by Lizard Themes | Blogger Theme by Lasantha - PremiumBloggerTemplates.com