Lifestyle, Rezepte, Games und Jenny-Stuff

30 Dezember 2013

Einen guten Rutsch ins neue Jahr!





Happy Happy Happy new Year, wünsch ich euch, einen guten Rutsch, das wünsch ich euch *singt*

Tja nach Weihnachten kommt ja bekanntlich Neujahr und so haben wir uns gerade noch die Bäuche vollgeschlagen und uns um unser Gewicht gesorgt, da wird schon wieder gefeiert.

Ich persönlich finde Silvester jetzt nicht soooo ... naja ... nicht so WOW! Es ist eben der letzte Tag vor dem neuen Jahr. Wie verbringt ihr Silvester? Geht ihr groß feiern, bleibt zu hause oder verschlaft ihr lieber das Spektakel?

Am Ende des Jahres schaut man zurück auf das Vergangene. Was hat man erlebt, hat man überhaupt was erlebt?! Was war passiert? Ist man vorangekommen oder stehengeblieben? Hat man seine guten Vorsätze vom letzten Jahr eingehalten? Und ehe man es versieht schmiedet man Pläne für das neue Jahr: Diesmal mache ich aber wirklich mehr Sport oder ich höre auf zu rauchen. Ich nehme mir mehr Zeit für die Familie und Freunde. Diesmal aber wirklich mal in den Urlaub fahren oder ... dieses Jahr wirklich den Fallschirmsprung?!

Ich bin kein Freund von solchen Rückblicken und dem "In die Zukunft sehen". Ich lebe lieber in den Tag hinein und lasse mich vom Strom treiben und wenn dieser mich nirgendwo hinbringt, dann eben nicht. Manche würden das Faulheit oder Antriebslosigkeit nennen aber was nützt es mir am Silvesterabend Dinge vorzunehmen, welche ich eh nicht mache um mir am nächsten Silvester Vorwürfe machen zu müssen nicht das geschafft zu haben, was ich mir letzten Jahr vorgekommen habe? *grübel*

Ja klar, es gehört irgendwie dazu und es gibt Leute die auch wirklich das alles schaffen was sie sich vornehmen aber so bin ich nicht. Vielleicht leider? Ich weiß nicht. Lebt man nicht viel entspannter wenn man sich keinen Druck aussetzt?! Ist es nicht besser spontan zu sein und seine Chance zu nutzen, wenn sich bieten?!

Das Jahresende regt mich eigentlich immer nur in der Hinsicht zum nachdenken an, dass ich immer an die Leute denke an die man sonst nicht direkt denkt. An die Leute, welche einem den Alltag erleichtern, ob bewusst oder unbewusst. Wie zum Beispiel an Feuerwehrmänner, Polizisten, Ärzte, Postboten oder Versandhausmitarbeiter. Persönlich kenne ich sie nicht aber was tun die eigentlich nicht alles für mich? Es gibt Menschen die können einem das Leben retten. Vielleicht nicht heute oder morgen aber wenn es mal soweit kommt, ist jemand da der mir hilft. Ob nun weil mein Haus brennt oder weil ich krank bin. Der Postbote kommt bei jedem Wetter und die Mitarbeiter von Onlineshops arbeiten meist rund um die Uhr, nur damit ich das bekomme was ich will. Klar werden die alle bezahlt aber ist es denn selbstverständlich?

Sorry Leute wollte nicht sentimental werden aber muss doch das große ganze im Blick haben ;)

Wie auch immer ihr feiert, wo und mit wem ihr zusammen seit, ich wünsche euch einen guten Rutsch ins neue Jahr! Ob gute Vorsätze oder nicht, ich wünsche euch ein schönes Jahr 2014. 
Ein Jahr in dem alles so wird, wie ihr es euch wünscht :D


Eure Jenny

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Social Profiles

Google Plus RSS Feed Email

Copyright © Jenny and her blog | Powered by Blogger
Design by Lizard Themes | Blogger Theme by Lasantha - PremiumBloggerTemplates.com